Die letzte Nacht brachte für einige die willkommene Abkühlung. Jedoch wird es auch heute nochmals richtig warm bis lokal 36 Grad.

Ab dem Nachmittag und besonders im Laufe des Abends sowie in der Nacht muss mit erneuten sehr heftigen Gewitter gerechnet werden. Dabei besteht die Gefahr von Sturmböen bis 100kmh, Hagel bis zu 3cm und Starkregen mit bis zu 56l/m2. Dabei besteht lokale Überflutungsgefahr.

Besonders am Vormittag und Nachmittag ist im Tessin, Jura und dem Mittelland mit Unwettern zu rechnen. Am Abend dann aus West auch im Mittelland und der Nordschweiz.

In Deutschland sind ab dem späteren Nachmittag zuerst im Süden dann auch in Bayern sowie Baden-Baden erste kräftige Gewitter möglich, gegen Abend und in der Nacht vor allem in NRW und auch gegen Osten zu Sachsen/Hessen.

Auf Unwetterbeobachtung CH/EU wird falls möglich Live berichtet.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.